Wann treffen wir uns?

Wir trafen uns bisher ca. 6 mal im Jahr an unterschiedlichen Orten für ungefähr einen Tag.

Wir versuchten, das finanziell günstig zu gestalten, erhielten dazu Zuschüsse, weiter nutzten wir Vergünstigungen von Behindertenausweisen, die die meisten von uns haben.

Aus heutiger Sicht ruhen allerdings zumindest für die nächste Zeit die Aktivitäten der Aktiven Aphasiker. Geplant ist nur noch die Weihnachtsfeier in Würzburg (19.12.2018).

Beim Gruppenleitertreffen 2018 in Rügheim wurde über den Fortbestand der SHG Aktive Aphasiker Unterfranken diskutiert. Demnach könnten die jeweiligen SHG`s zu ihren eigenen Busfahrten auch die anderen SHG`s einladen. Die Busfahrten könnten als Begegnungsmaßnahmen gefördert werden. Damit würde das Ziel ebenso erreicht, sich unterfrankenweit regelmäßig zu treffen, und die Unternehmungen der SHG Aktive Aphasiker Unterfranken würden entbehrlich.

Die Leitung der SHG Aktive Aphasiker Unterfranken verständigte sich darauf, 

  • die diesjährigen Fahrten nach Amberg und Bamberg wie geplant durch zu führen
  • ab 2019 keine neuen Fahrten zu planen
  • die SHG vorerst bestehen zu lassen und das Konto vorerst nicht auf zu lösen 
  • Sollte sich innerhalb von vier Jahren herausstellen, dass sich obiges Modell nicht bewährt, könnte die SHG wieder aufleben.
  • Anderfalls wird die SHG Aktive Aphasiker Unterfranken nach vier Jahren aufgelöst.

Bitte meldet Euch zu jeder Veranstaltung bei Martina an, damit sie planen und ggf. reservieren kann. Falls die Telefonnummer nicht bekannt ist, kann man sich auch bei mir anmelden, Tel.: 0931 809 19 881.

Du kannst gerne dazu kommen. Es gibt einen Stamm von Leuten, aber Neue sind immer willkommen, jüngere und ältere. Es sind immer Leute mit unterschiedlichen Ausprägungen einer Sprachstörung dabei. Wir kommen mit Sprachbehinderungen und mit leichteren Gehbehinderungen klar und sind Improvisation gewöhnt. Übrigens sind nicht ausschließlich TeilnehmerInnen mit einer Aphasie dabei.